Brigitte Grothum

Brigitte Grothum wurde 1935 in Dessau geboren und zog im Alter von 15 Jahren nach Berlin. Das Abitur absolvierte sie an der Ricarda-Huch-Schule in Berlin-Charlottenburg und begann danach eine Schauspielausbildung bei Marlise Ludwig und Herma Clement. Anfangs spielte sie hauptsächlich Theater an verschiedenen Berliner Bühnen. Später kehrte sie trotz vieler Engagements in Rundfunk- und Film immer wieder an die Bühne zurück. 1966 und 1967 trat sie bei den Salzburger Festspielen als Hermia in Shakespeares Ein Sommernachtstraum unter der Regie von Leopold Lindtberg auf. 1955 stand sie in Reifende Jugend erstmals vor der Kamera und im Jahr darauf spielte sie die „Marion“ in dem Reiter-Drama Preis der Nationen (Das Mädchen Marion). Bekannt wurde Brigitte Grothum 1961 vor allem durch ihre Hauptrolle in der Edgar Wallace-Verfilmung Die seltsame Gräfin an der Seite von Klaus Kinski, mit dem sie damals auch privat befreundet war. Als weitere Wallace-Adaptionen folgten Das Gasthaus an der Themse und Der Fluch der gelben Schlange.

Im Fernsehen war Grothum in über 100 verschiedenen Produktionen zu sehen. Das zeitlich längste Fernsehengagement erlebte sie als Magda Färber in der TV-Vorabendserie Drei Damen vom Grill, wo sie an der Seite von Brigitte Mira, Günter Pfitzmann und Harald Juhnke spielte. Als Regisseurin inszenierte Grothum 1987 das Mysterienspiel Jedermann von Hugo von Hofmannsthal, das seit dem Fall der Mauer jährlich im Herbst im Berliner Dom aufgeführt wird.

Darüber hinaus war Grothum seit 1957 in der Synchronisation tätig und lieh ihre Stimme prominenten Kolleginnen wie Lee Remick (Sie möchten Giganten sein), Diane Keaton (Der Schläfer), Barbara Eden (Unternehmen Feuergürtel), Virginia Mayo (Maschinenpistolen), Diana Rigg als Emma Peel in Mit Schirm, Charme und Melone oder Debbie Watson als Tammy in der Fernsehserie Tammy, das Mädchen vom Hausboot. In Die Halbstarken synchronisierte sie Karin Baal, da diese zuvor noch nie vor einer Kamera gestanden hatte und auch sonst über keinerlei schauspielerische Erfahrung verfügte.

Neben diversen Filmrollen stand Brigitte Grothum auch mehrfach auf deutschen Theaterbühnen. So zuletzt 2011 und 2012 in Berlin und Hamburg in der sehr erfolgreichen Theaterproduktion von Kalender Girls. Vom 21. Juni bis zum 2. Juli 2012 verkörperte sie von Folge 30 bis 36 Gertrud Mahlbeck in der ZDF-Telenovela Wege zum Glück – Spuren im Sand und war von Folge 69 bis 74 erneut in dieser Rolle zu sehen.

Sie ist die Nichte des deutschen Flugpioniers Hans Grade. Mit dem aus Bayern stammenden Orthopäden Manfred Weigert ist sie seit 44 Jahren in zweiter Ehe verheiratet, das Paar hat zwei Kinder. Sie wohnt in Berlin-Nikolassee. Ihre Tochter Debora Weigert ist auch Schauspielerin.

22/23

Theater

Professor Mamlock
Schauspiel von Friedrich Wolf

Elling
Theaterstück von Axel Hellstenius

Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin
Tragikkomödie von Dirk Heidicke

Miss Lenya, please
Komödie von Moliere

Bruder Martin & Bruder Johann
Ein Theaterstück über Martin Luther und Johann Tetzel

The Kraut
Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse

Specials

Aber bitte mit Dame
Eine Hommage an Udo Jürgens

Kiez Diva
Die größten Show-Hits der Reeperbahn

Frühstück bei Tiffany
Lesung mit Barbara Auer und Jens Wawrczeck

Cher, die Kakerlaken und ich
Ein Überlebensabend mit Georg Uecker

21/22

Theater

Professor Mamlock
Schauspiel von Friedrich Wolf

Elling
Theaterstück von Axel Hellstenius

Jeanny oder Falk und Falco
Theaterstück mit Musik von Dirk Heidicke

Elvis lebt – Bei Möbel Werner
Boulevardkomödie mit Musik von Klaus Wirbitzky

Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin
Tragikkomödie von Dirk Heidicke

Miss Lenya, please
Komödie von Moliere

Bruder Martin & Bruder Johann
Ein Theaterstück über Martin Luther und Johann Tetzel

The Kraut
Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse

Specials

What a lovely Day
Songabend mit Angelika Milster

Aber bitte mit Dame
Eine Hommage an Udo Jürgens

Kiez Diva
Die größten Show-Hits der Reeperbahn

Frühstück bei Tiffany
Lesung mit Barbara Auer und Jens Wawrczeck

Cher, die Kakerlaken und ich
Ein Überlebensabend mit Georg Uecker

Aktuelle Produktionen

24.03.2022:
Sprechwerk Hamburg

25.03.2022:
Sprechwerk Hamburg
 
26.03.2022:
Sprechwerk Hamburg

03.04.2022:
Sprechwerk Hamburg

08.04.2022:
Sprechwerk Hamburg

09.04.2022:
Sprechwerk Hamburg

19.05.2022:
Theater Hameln

10.01.2020
Magdeburg, Alte Feuerwache

11.01.2020
Solingen, Theater- und Konzerthaus

12.01.2020
Viersen, Festhalle

18.01.2020
Neumünster, Stadthalle

19.01.2020
Schüttorf, Theater der Obergrafschaft

25.01.2020
Kempten, Theater

26.01.2020
Fellbach, Schwabenlandhalle

16.02.2020
Euskirchen, Stadttheater

10.07.2020
Wetzlar, Festspiele, Freilichtbühne Rosengärtchen

16.01.2022
Stadttheater Amberg

21.01.2022
Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Neustadt in Holstein

23.01.2022

Stadttheater Aschaffenburg

24.01.2022
Capitol, Offenbach am Main

05.02.2022

Stadttheater Cuxhaven

31.01.2020
Lippstadt, Aula des Ev. Gymnasiums

31.10.2021
Stadttheater Cuxhaven

08.03.2022
Bürgerhaus Neuer Markt, Bühl

Termine auf Anfrage

02.02.2020
Lippstadt, Aula des Ev. Gymnasiums

15.03.2020
Euskirchen, Stadttheater

12.12.2021
Stadttheater Cuxhaven

03.04.2022
Theater Gütersloh

31.12.2021
Theater Düren im Haus der Stadt

05.03.2022
Theater im Forum, Glinde

05.05.2022
Malentes Theaterpalast, Bonn

06.05.2022
Malentes Theaterpalast, Bonn

07.05.2022
Malentes Theaterpalast, Bonn

19.07.2022
Festspiele Wetzlar
13.02.2022
Stadttheater Wunstorf

26.02.2022
Stadttheater Cuxhaven

27.03.2022
Kulturkreis Torhaus Wellingsbüttel

05.11.2019
Lehrte, Kurt-Hirschfeld-Forum

25.11.2019
Cuxhaven, Stadttheater

31.12.2021
Theatersaal an der Jacob-Lienau-Schule, Neustadt in Holstein

Termine auf Anfrage

Vergangene Produktionen

22.08.2019 – 28.09.2019
Hamburg, Ernst Deutsch Theater

30.09.2019
Wolfenbüttel, Lessingtheater

01.10.2019
Wolfenbüttel, Lessingtheater

02.10.2019
Wolfenbüttel, Lessingtheater

02.12.2019
Berlin, Schlosspark Theater

12.12.2019
Bad Oeynhausen, Theater im Park

14.12.2019
Nagold, Stadthalle

16.12.2019
Offenbach am Main, Capitol Theater

19.01.2020
Minden, Stadttheater

23.01.2020
Lehrte, Kurt-Hirschfeld-Forum

24.01.2020
Euskirchen, Stadttheater

25.01.2020
Brilon, Bürgerzentrum Kolpinghaus

26.01.2020
Hameln, Theater

27.01.2020
Korbach, Stadthalle

26.04.2020
Euskirchen, Stadttheater

29.04.2020
Wolfenbüttel, Lessingtheater

30.04.2020
Wolfenbüttel, Lessingtheater

21.07.2020
Wetzlar, Festspiele, Freilichtbühne Rosengärtchen

03.12.2019
Hamm, Kurhaus Bad Hamm

28.01.2020
Düren, Haus der Stadt

18.02.2020
Borken, Stadthalle Vennehof

11.10.2019
Rostock, Theater des Friedens

17.08.2019
Cuxhaven, Schloss Ritzebüttel

07.10.2019
Krefeld, Kulturfabrik

13.10.2019
Löbau, Kulturzentrum Johanniskirche

29.11.2019
Oderaue, Theater am Rand

20/21

Theater

Was ihr wollt
Komödie von William Shakespeare

Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin
Tragikkomödie von Dirk Heidicke

Doris Day –  Day by Day
Musicaldrama von Rainer Lewandowski

Die Marquise von „O“
Schauspiel von Heinrich von Kleist

Bruder Martin & Bruder Johann
Ein Theaterstück über Martin Luther und Johann Tetzel

The Kraut
Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse

Miss Lenya, please
Komödie von Moliere

Specials

Aber bitte mit Dame
Eine Hommage an Udo Jürgens

Kiez Diva
Die größten Show-Hits der Reeperbahn

Frühstück bei Tiffany
Lesung mit Barbara Auer und Jens Wawrczeck

Noah Fischer
Udo Lindenbergs Saxophonist auf Solo-Tour

19/20

Theater

Ein gewisser Charles Spencer Chaplin
Theaterstück von Daniel Colas/deutsch von Dieter Hallervorden

Der eingebildete Kranke
Komödie von Moliere

Paul Abraham – Operettenkönig von Berlin
Tragikkomödie von Dirk Heidicke

Doris Day –  Day by Day
Musicaldrama von Rainer Lewandowski

Bruder Martin & Bruder Johann
Ein Theaterstück über Martin Luther und Johann Tetzel

The Kraut
Ein Marlene-Dietrich-Abend der Extraklasse

Das Glück des Gauklers
Ein Georg-Philipp-Telemann-Stück von Dirk Heidicke

Die Marquise von „O“
Schauspiel von Heinrich von Kleist

Specials

Kiez Diva
Die größten Show-Hits der Reeperbahn

Hitch und ich
One-man-Hörspiele mit Jens Wawrczeck und unterschiedlichen Musikern

Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
Szenische Lesung mit Jörg Schüttauf und Holger Umbreit

Weihnachten mit RADAU!
Weihnachtsrockkonzert für Kinder und Erwachsene – garantiert blockflötenfrei